Zimmerer/-in

Zimmerer/-in

Warum Zimmerer/-in?

Uralt und modern zugleich: Rohstoff Holz. Der nachwachsende Rohstoff Holz hat am Bau von je her eine große Bedeutung. Vom Dachstuhl bis zum Innenausbau – wenn es darum geht, Holz am Bau konstruktiv zu verarbeiten, sind als Top-Fachleute Zimmerer gefragt!

Ein schöner Beruf mit alter Tradition. Zimmerer gibt es seit Urzeiten – das erste Haus, das Menschen sich gebaut haben, bestand vermutlich aus Holz. Sie waren und sind von je her gefragt, wenn es um Spaß bei der Arbeit, aber auch um solides Bauhandwerk geht. So wurde z. B. die Dresdner Frauenkirche von 1726 bis 1738 von dem Ratszimmermeister George Bähr geplant und gebaut!

Fortschritt und Moderne. Heute noch werden die alten Techniken gelehrt und die Freude an der handwerklichen Kunst gefördert. Doch der Fortschritt macht auch hier nicht halt. Die Konstruktionen werden komplexer. Moderne Maschinen und Geräte nehmen die schwersten Arbeitsschritte ab und helfen beim präzisen Arbeiten, Computer unterstützen beim Planen. Die Arbeit macht Spaß, erfordert aber auch Grips!